coupon email facebook--empty facebook faq feride--uppercase feride google-plus letter phone pinterest square--discount square--exclusive square--family square--info square--tipp square--wellness square twitter voucher
Quedlinburg - Entdecken Sie die UNESCO-Welterbestadt
ab € 89,-p.P.

Anreisedatum wählen

  • 2 oder 3 Übernachtungen
  • Frühstück
  • Schnitzelessen
  • WLAN
  • Parkplatz

Quedlinburg - Entdecken Sie die UNESCO-Welterbestadt

Acron Hotel Quedlinburg

Quedlinburg

Ihr Reiseziel

Quedlinburg liegt am nördlichen Rand des Ostharzes an der Bode und ist ein außergewöhnliches Beispiel für eine mittelalterliche europäische Stadt, die ursprünglich aus einem Burgdorf und mehreren umliegenden Ansiedlungen entstanden ist. Die ersten Spuren der Besiedlung reichen bis in die Altsteinzeit (Altpaläolithikum) zurück. Urkundlich wurde es erstmals im Jahr 922 von König Heinrich I. erwähnt, wo er auch bestatte wurde. 1330 verschmolzen die Altstadt und Neustadt mit einer gemeinsamen Stadtmauer zu einer Doppelgemeinde. Dieses zusammenhängende städtische Gefüge mit den alten Fachwerkhäusern und vier alten Pfarreien bestimmen den Charakter des Ortes. Quedlinburg gilt mit seinen ca. 1300 Fachwerkhäusern aus 6 Jahrhunderten sowie einer Vielzahl von Jugendstilhäusern als eines der umfangreichsten Flächendenkmäler Deutschlands. Allein im historischen Stadtkern sind ca. 800 Gebäude als Einzeldenkmäler ausgewiesen, die zu etwa 80 Prozent aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammen, sowie 15 Gebäude aus den Jahren 1545 bis 1597. Darunter auch der "Alte Kloppstock", benannt nach einem der berühmtesten Söhne Quedlinburgs, den Dichter Friedrich Gottlieb Klopstock, der 1724 in diesem Fachwerkhaus geboren wurde.

Die Quedlinburger Stiftskirche St. Servatii wird von der UNESCO als "architektonisches Meisterwerk der Romanik" erachtet und ist ein sichtbares Zeugnis der sächsisch-ottonischen Dynastie. Begonnen wurde 997 mit dem Bau auf drei Vorgängerkirchen und 1021 beendet. 1070 wurde es durch ein Feuer teilweise zerstört und anschließend in alter Form wieder aufgebaut. Die dreischiffige Basilika war die Kirche des Quedlinburger Damenstiftes. 1863 bis 1882 wurde die Kirche umfassend restauriert und erhielt zwei romanische Türme. Diese wurden 1946 stilwidrig mit rheinischen Helmen versehen. Die Krypta der Kirche ist die Grabstätte König Heinrich I. sowie seiner Gattin Mathilde. Nördlich und südlich des Altarraumes befindet sich die Domschatzkammer, wo der Quedlinburger Domschatz ausgestellt wird. Bei diesem handelt es sich aufgrund seiner großen historischen Bedeutung zu einem der bedeutendsten Schätze Deutschlands.

Alle Inklusivleistungen

2 oder 3 Übernachtungen
Täglich Frühstücksbuffet
1x Schnitzelessen im Partnerrestaurant
Parkplatz (nach Verfügbarkeit)
WLAN

Die Verpflegung beginnt am Tag nach der Anreise mit dem Frühstück und endet am Abreisetag mit dem Frühstück.

Das bietet Ihnen die Unterkunft

Hotel

Das Acron Hotel Quedlinburg befindet sich nur 200 Meter von der historischen Altstadt und 10 Minuten vom Bahnhof entfernt.

Zimmer

Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche, WC, WLAN, Satelliten-TV und Schreibtisch.

Ausstattung

Das Hotel verfügt über insgesamt 64 Zimmer, Lobby, Rezeption, Frühstücksraum, Hotelbiergarten, Hotelbar mit Kamin und Parkplatz.

Kinderermäßigung

Bei Unterbringung im Zimmer mit 2 Erwachsenen erhält 1 Kind folgende Ermäßigung:

0 bis unter 6 Jahre 100%
6 bis unter 12 Jahre 50%

Hotelinformationen

Check In: 14:00 Uhr
Check Out: 11:00 Uhr
Parkplatz: Ja (nach Verfügbarkeit)
Kurtaxe: Ja, EUR 2,50 pro Person/Nacht - zahlbar vor Ort
Haustiere: Ja, EUR 7,50 pro Tier/Tag - ohne Futter

Angebotsnummer: 1263955

Termine und Preise

Lassen Sie sich inspirieren